E-Mobility als Geschäftsfeld für Energieversorger

Das Thema E-Mobilität wird zunehmend ein interessantes Geschäftsfeld für Energieversorger. Etwa 80% der Stadtwerke sind laut einer aktuellen Studie bereits in dieses Geschäftsfeld eingestiegen oder planen einen kurzfristigen Einstieg. Dabei stellt sich auch die Frage in welchen Bereichen rund um das Thema E-Mobilität Produkte und Dienstleistungen angeboten werden könnten, und wie sich diese in das Unternehmen integrieren lassen.

  • Mögliche Strategien und Ansätze der Energieversorger
    • Carsharing mit E-Autos
    • Vernetzte Strategien
  • Optimierung und Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen
    • Erreichen einer höheren Wirtschaftlichkeit
    • Probleme neu Denken und innovative Lösungen anbieten
    • Unterschiede zwischen Stadt und Land?
    • Cross-Selling Potential
  • Wie sieht der Markt aus?
    • Verflechtungen zwischen den Themen Energie und Mobilität
    • Sind Automobilkonzerne Gegner im Wettbewerb oder strategische Partner?
    • Wie sieht die E-Mobilität der Zukunft aus?
  • Lademanagement
    • Was ist technisch möglich?
    • Lademanagement als Teil des Business Modells
    • Wie sieht intelligentes Lademanagement aus?
    • Welche Flexibilitäten können genutzt werden

Ihr Ansprechpartner

Stefanie Wendorff

Phone: +49 241 51804-117
E-Mail: akademie@procom.de Kontakt aufnehmen Jetzt anmelden

Weitere Informationen

Datum:
Termine auf Anfrage

Location:
Aachen oder als Inhouse-Veranstaltung jederzeit buchbar

Vorkenntnisse:
Keine

Preis:
890,– € pro Person zzgl. MwSt.

Dauer:
1 Tag (9:00 - 17:00 Uhr)

Teilnehmeranzahl:
Maximal 8 Personen

Jetzt anmelden iCal Export

Anmeldung zur ProCom Veranstaltung


Ich stimme den AGB der Veranstaltung zu und ich habe die Datenschutzerklärung gemäß DSGVO gelesen und akzeptiere sie. Mir ist bekannt, dass ich der Verwendung der von mir angegebenen E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen und den Widerspruch an die im Impressum genannten Kontaktdaten der ProCom GmbH richten kann.

* Pflichtfelder

Ihre Anmeldung war erfolgreich!