Erfolgreicher Messeauftritt der ProCom auf der E-world 2010

22.02.2010

Aachen, 22. Februar 2010 – Erstmalig zeigte sich die ProCom GmbH auf der E-world energy & water mit einem aussagefähigen Kommunikationskonzept auf einem eigenen Stand und wurde für die schlüssige und kreative Messepräsentation mit dem Connect Award in Silber ausgezeichnet. Die Besucherzahl verdreifachte sich gegenüber dem letzten Jahr und belegt das hohe Interesse für ProCom-Lösungen zur Optimierung von Energieerzeugung und Energiehandel.

Klare Linien und Formen sowie transparente Materialien schufen Raum für viele konstruktive und anregende Gespräche mit Kunden und Interessenten.  In entspannter Atmosphäre konnten die zahlreichen Besucher exklusive Kaffee-Spezialitäten genießen und dabei die herausragenden Neuheiten der BoFiT Version 5 kennenlernen. Besonders die hauseigene Kreation der Passione ProCom  erfreute sich großer Beliebtheit.

Die Jury des Connect Awards bestehend aus Prof. Dr. Dr. Peter Kürble, Oliver Scheel und Günter A. Steinmann zeigte sich von der Kreativität des Konzeptes, der Standarchitektur und den begleitenden kommunikativen Maßnahmen beeindruckt und zeichnete ProCom mit dem Connect Award in Silber aus.

Es lag dennoch nicht nur am köstlichen Kaffee, sondern an dem gestiegenen Interesse für transparente Geschäftsprozesse, dass die Resonanz auf der E-world so außerordentlich hoch war: Die Welt von Energieerzeugung und Energiehandel wird immer komplexer. Das Interesse an Lösungen, die stets Klarheit über alle Handlungsoptionen schaffen und den Grad der Automatisierung steigern, wächst mit dem Wettbewerb und der Komplexität der Märkte.

Dass ProCom hierfür die richtigen Antworten bereithält, belegen sowohl die deutlich gestiegenen Besucherzahlen – diese haben sich gegenüber dem letzten Jahr verdreifacht –  als auch die gelungenen Projekte. So erläuterte Dr. Wolfram Mollenkopf (Leiter der Abteilung Betriebsmanagement bei den Stadtwerken Tübingen) anlässlich des ProCom-Pressegesprächs auf der E-world, interessierten Journalisten den erfolgreichen Einsatz von BoFiT bei der Querverbundoptimierung in seinem Unternehmen.

keyboard_arrow_leftZurück