Mit Überlegung schenken

15.12.2011

Aachen, 15. Dezember 2011 – ProCom spendet 4.000 Euro an Hilfsfond für Kinder. Entgegen der üblichen Geschäftspraxis Weihnachtskarten und Printen an seine Kunden aus der Energie- und Automationsbranche zu verschicken, spendet das Aachener Beratungsunternehmen dieses Jahr 4.000 Euro dem Verein „Nele und Hanns Bittmann e.V. – Hilfsfonds für KINDER IN NOT in der Region Aachen“ und geht damit neue Wege.

Der Verein hilft Kindern in Notsituationen durch finanzielle Unterstützung, und steht ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite. Besondere Aufmerksamkeit gilt Kindern, die durch Unfall oder Tod eines oder beider Elternteile betroffen und in der Region Aachen ansässig sind. Der Verein wurde 2006 von der Gesangsgruppe „Jonge vajjen Beverau“ nach dem tragischen Unfalltod ihres Mitbegründers Hanns Bittmann und seiner Frau Nele gegründet.

Geschäftsführer und Mitarbeiter der ProCom, die aus eigener Tasche noch 270,- EUR beisteuerten, möchten mit dieser Spende an den mitmenschlichen Kern des Weihnachtsfestes erinnern. Dr. Max Scheidt, ProCom-Geschäftsführer: „Als Familienunternehmen liegt uns die ungehinderte und sorgenfreie Entwicklung von Kindern besonders am Herzen. Voraussetzung hierfür ist das Stillen ihrer einfachsten Grundbedürfnisse. Wir hoffen, mit unserer Spende einen Teil dazu beitragen zu können.“

Weitere Infos zum Nele und Hanns Bittmann e.V. – Hilfsfonds für KINDER IN NOT in der Region Aachen: www.kinderinnotaachen.de

keyboard_arrow_leftZurück