ProCom auf der E-world energy & water (7.-9.2.2017 in Essen) in Halle 3, Stand 440

09.01.2017

Auto-Trading-Tool verschafft Energiehändlern mehr Freiraum für strategische Aufgaben – Mit dem Tool „Auto-Trading“ ergänzt das Beratungshaus ProCom GmbH seine IT-Lösung ITA um ein Modul, das Energiehändlern Routinearbeiten abnimmt und ihnen mehr Kapazitäten für strategische, konzeptionelle Arbeiten verschafft. ITA unterstützt das Steuern und Überwachen des Portfolios, verschafft eine Übersicht über die aktuellen Börsenbewegungen und Preisentwicklungen und bietet die Möglichkeit, direkt an der EPEX Spot Intraday zu handeln. Das optionale Modul Auto-Trading kann Gebote automatisch an die Börse stellen. Dabei lassen sich verschiedene Zeithorizonte auswählen, so dass die Automatik die vorgesehenen Mengen der Preisstrategie entsprechend an den Markt stellt. Das automatisierte Einstellen von Geboten außerhalb der Anwesenheitszeiten eröffnet besonders Händlern, die keinen 24/7-Desk unterhalten, zusätzliche Chancen.

Eine weitere Entlastung stellt ProCom bereits in Aussicht: das „Algo-Trading“. Bei diesem Modul sollen Algorithmen auf Basis von aktuellen Daten des Portfolios sowie Markt- und Börseninformationen automatisch entscheiden, wann welche Mengen gehandelt werden können. Dies ist unter anderem bei kleinen Mengen hilfreich, die einen hohen personellen Aufwand für den Intraday-Handel nicht rechtfertigen. Das Algo-Trading setzt ein individuelles Modell des Portfolios mit allen seinen Restriktionen und Flexibilitäten voraus. Eine erste Pilotanwendung wird derzeit umgesetzt.

Weitere Highlights zu Lösungen und Produkten erfahren Sie bei ProCom auf der E-world 2017 (Halle 3, Stand 440).

keyboard_arrow_leftZurück