Thedora RD

Redispatch Service

Thedora RD - Redispatch Service

Mit Inkrafttreten des NABEG 2.0 im Mai 2019 ändert sich das Verfahren für den Redispatch, welches zum 01.10.2021 revidiert an den Start geht. Verteilnetzbetreiber werden nun verpflichtet, beim Netzengpassmanagement Einspeiseanlagen – einschließlich Erneuerbare-Energien- und KWKG-Anlagen – mit einer Leistung von über 100 kW  zu berücksichtigen.

Neu eingeführt werden außerdem die Marktrollen Einsatzverantwortlicher (EIV) sowie Betreiber der technischen Ressource (BTR)

Regelmäßig bieten wir zu diesem Thema Online-Formate  an, da der finale Marktprozess noch nicht definiert ist.

  • Sie benötigen einen zuverlässigen Service zur Übermittlung Ihrer Daten:
    • Komfortable über das WEB  Eingabe von NIbe-Meldung (Nichbeanspruchbarkeitsmeldung) sowie Mabe-Meldungen (marktbedingte Anpassungen)

  • Sie suchen eine belastbare Lösung   mit geringen Kosten
  • Sie möchten Ihre Prozesse durch  den Redispatch 2.0 möglichst wenig anpassen müssen
  • Weil Sie Thedora BMA und Thedora RD kombinieren können
  • Weil Thedora RD mit unseren Prognosen perfekt matched
  • Weil ein transparentes Preismodell Ihre Kalkulation vereinfacht
  • Der ProCom RD- Meldeservice übernimmt den geforderten Daten- und Meldungsaustausch des Einsatzverantwortlichen (EIV) über die Kommunikationsplattform connect+
  • Dem EIV werden Schnittstellen zum Upload der Meldedaten (Stammdaten, Planungsdaten, NiBe-Meldungen) bereit gestellt
  • Pflege der Stammdaten über einen komfortablen Editor
  • Visualisierung der Planungsdaten und zugehörigen Meldungen
  • Eingabe von NiBe-Meldungen über eine Web-Applikation
  • Die Daten werden vor Versand plausibilisiert, der Meldevorgang überwacht und Unregelmäßigkeiten gemeldet
  • RD-Abrufe werden entgegengenommen und den steuernden Instanzen bereitgestellt
  • Die Meldungen  werden archiviert, die Meldevorgänge dokumentiert und Abrufdaten als Report bereitgestellt
  • Der ProCom-Meldeservice kann um weitere Services (z. B. Generierung der Planungsdaten, Weiterleitung Abrufe an ausführende Systeme) ergänzt werden

Ihr Ansprechpartner

Bernd Bienhoff

Telefon: +49-241-51804-126
E-Mail: Bernd.Bienhoff@procom.de Kontakt aufnehmen