Start des ProCom-Schulungsprogramms

25.04.2012

Aachen, 25. April 2012 – Das neue Schulungsprogramm der ProCom GmbH ist erfolgreich gestartet. Im Rahmen des ersten Schulungsblocks am 16. und 17. April in Köln konnten BoFiT-Anwender ihr energiewirtschaftliches Know-how sowie ihr Anwenderwissen rund um die BoFiT IT-Plattform ausbauen. Begleitet wurde das Schulungsprogramm von regen Diskussionen und fachlichem Austausch über verschiedenste energiewirtschaftliche Fragestellungen – in konzentrierter Atomsphäre, abseits des Alltagsgeschäfts.

Interessierten BoFiT-Anwendern bot das neue ProCom-Schulungsprogramm je nach Kenntnisstand die Auswahl aus einer Grundlagenschulung, die Basiswissen theoretisch vermittelt, und zwei verschiedenen Expertentrainings, in denen Kompetenzen anhand von praktischen Übungen intensiv vermittelt wurden.

„Die Grundlagenschulung vermittelt einen fundierten Einstieg in die Arbeit mit BoFiT 5. Dabei lernen die Teilnehmer unsere IT-Plattform systematisch und von Grund auf kennen und gewinnen einen Überblick über die Funktionsweise und Architektur“, erläutert Robert Kruppa, Referent und Senior Consultant der ProCom GmbH. Carmen Meier, Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH berichtet: „Die vielen praktischen Beispiele in den Arbeitsunterlagen sind sehr gelungen. Mein Schulungsordner ist übersichtlich und strukturiert. Das wird mir sicher helfen, das erlernte theoretische Wissen in die Praxis besser umzusetzen.“ „Auch der Austausch mit anderen BoFiT-Anwendern war sehr wertvoll für mich“, fügt sie noch hinzu.

Während die Teilnehmer der Grundlagenschulung sich einen klaren Überblick über die BoFiT IT-Plattform verschafften, wurden im Nebenraum schon erste Klicks getätigt. Hier fand in einer kleineren Gruppe ein intensives Hands-on-Training statt, bei dem die Teilnehmer anhand von praktischen Übungsbeispielen die Modellierung und Optimierung mit BoFiT erlernten.

Die Expertenschulung Regelenergiemärkte bildete den Abschluss des Schulungsblocks.  Im theoretischen Teil gewannen die Teilnehmer einen Überblick über die Funktionsweise und Geschäftsprozesse von Regelenergiemärkten sowie Gebotserstellung und Gebotsstrategien. Nach einer kleinen Stärkung duften sie anschließend im praktischen Teil dieser Schulung selbst Hand anlegen und mit Hilfe eines realitätsnahen Beispiels Schritt für Schritt lernen, wie Regelleistungsmärkte mit BoFiT modelliert werden können.

„Wir freuen uns sehr über die vielen positiven Rückmeldungen, die uns zeigen, dass ProCom-Schulungen die Kompetenzen unserer Kunden erweitern, ihnen zu einer zielsicheren Arbeit mit BoFiT verhelfen und sie bei der Bewältigung von alltäglichen Aufgaben stärken“, so Andreas Nolden, Geschäftsführer der ProCom GmbH.

Die nächsten Schulungen finden im Rahmen des ProCom-Anwendertreffens statt. Lesen Sie mehr darüber hier oder in unserem Programmheft.

keyboard_arrow_leftZurück